/* */
 
Buitoni de

Gemüse-Ravioli

Vorspeise für 4 Personen, Hauptspeise für 2 Personen.
Zubereitungszeit: ca. 1 Std.

  1. Kerne in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett rösten, bis sie hellbraun sind und duften. Kerne herausnehmen, beiseite stellen. Zwiebeln und Kürbis schälen und in kleine Würfeli schneiden. 
  2. Öl in der Bratpfanne warm werden lassen. Zwiebeln und Kürbis darin ca. 5 Min. unter gelegentlichem Rühren dünsten, würzen. Pfanne von der Platte nehmen. Petersilie abzupfen, fein hacken, unter das Gemüse mischen. 
  3. Teig auf wenig Mehl auf ca. 40 cm Durchmesser auswallen. Mit einem Ausstecher von ca. 7 cm Durchmesser Kreise ausstechen. Restlicher Teig leicht zusammendrücken und erneut auswallen, so weiter machen bis der ganze Teig aufgebraucht ist.
  4. Von jedem Kreis Teigrand mit wenig Wasser bepinseln, etwas Gemüsefüllung darauf geben und zu Halbmonden formen. Dabei die Ränder gut und sorgfältig zusammendrücken.   

  5. Einen grossen Topf mit Salzwasser zum Sieden bringen. Ravioli beigeben, sobald sie an die Oberfläche steigen ca. 8 Min. sieden lassen. Sorgfältig abtropfen lassen.

  6. Butter in der Bratpfanne warm werden lassen, Ravioli beigeben, würzen. In Teller verteilen, mit den Pinienkernen und Rucola garnieren. 

Ravioli zusätzlich mit einem Löffel Creme Fraîche servieren. Bei Bedarf Butter durch laktosefreie Alternative ersetzen. Anstelle von Kürbis können auch Kohlrabi, Rüebli, Zucchetti etc. verwendet werden.
Dieses Rezept teilen

Zutaten

1 BUITONI Pizzateig glutenfrei
3 EL Pinienkerne
1 Kleine Zwiebel
400 g Kürbis
1 EL Olivenöl
½ TL Salz
1 Msp Muskat
½ Bund glatte Petersilie
Wenig Pfeffer aus der Mühle
Wenig glutenfreies Mehl zum Auswallen
30 g Butter
¼ TL Salz
1 Msp Muskat
50 g Rucola